Akupunktur
 
Die Akupunktur steht in jahrtausendelanger Tradition Asiens und beruht auf der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen. Jedes Individuum ist nach diesem Verständnis von Energiebahnen durchzogen. Sind diese ausgeglichen (=
YING und YANG im Gleichgewicht) ist der Mensch gesund. Störungen der Gesundheit können durch äußere Faktoren (Klima, Lärm, extreme Einwirkungen u.a.) und/oder innere Faktoren, wie Fehlernährung oder psychische Belastungen, verursacht werden. Durch Akupunktur (= einstechen kleiner Nadeln) entlang der Meridiane (= Energiebahnen) werden Fülle-, Schwäche- oder Stagnationssyndrome ausgeglichen. Dies führt zur Linderung oder Heilung von Krankheiten. Richtige Handhabung vorausgesetzt, hat die Akupunktur keine Nebenwirkungen.

  • Die Hauptanwendungsgebiete sind:

    Schmerzbehandlung der Wirbelsäule und der Gelenke 
    * Migräne und andere Kopfschmerzformen
    * Allergien bis hin zum Asthma bronchiale

    Die Krankenkassen übernehmen die Kosten bei Lendenwirbelsäulen und Kniebeschwerden vollständig.